Hyalit

Der Begriff Hyalite ist für dies Art von Opal auch in der Mineralogie gebräuchlich. Hyalit leitet sich vom griechischen Wort hyalos (Glas) ab.

Hyalite sind durchsichtig und weisen einen starken Glasglanz auf. Meist sind sie farblos, gelegentlich haben sie einen feinen Blau- oder Grünton. Häufig ist eine grüne bis gelbgrüne Lumineszenz. Sie kommen hauptsächlich in tropfenförmigen, sintrigen, traubigen oder tropfsteinartigen Aggregaten mit nieriger Oberfläche vor. Hyalit kommt vor allem in jungvulkanischen Gebieten vor, z.B. in Deutschland (Kaiserstuhl, Oberlausitz), Mexiko (San Luis Potosi), Japan (Tatayami), Island, USA (Oregon, Nordkarolina), Kanada (Neuengland), Neuseeland .


Codes

CodeHTML-Code / BBCode

HTML-Code:
Foren-BBCode: