Geysirit (Kieselsinter / Opalsinter)

Der Name Geysirit, im Deutschen auch als Kieselsinter bzw. Opalsinter bezeichnet, gibt Aufschluß über den Bildungsort dieses Opals. Beim Abkühlen z.B. an Quellaustritten wie Geysiren scheiden Thermalwässer einen Teil der in ihnen gelösten Stoffe aus. Dabei bilden sich Mineralkrusten aus Sinter. Gelangt SiO2 zur Ablagerung so bildet sich Kieselsinter, das aus Opal besteht.

Geysirit wird daher vor allem in vulkanisch aktiven Gebieten wie Island oder Neuseeland gefunden. Im Yellowstone-Nationalpark (Wyoming, USA) ist der bekannte Geysir Old Faithfull von Unmengen an Geysirit umgeben.

Als Schmuck- oder Dekorationsstein spielt Geysirit keine Rolle.


Codes

CodeHTML-Code / BBCode

HTML-Code:
Foren-BBCode: